Corner-top-right-trans
Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Rundfunk

... Berlin-Brandenburg (rbb)

Erfolgt die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der journalistisch-redaktionellen Tätigkeit in einer Rundfunkanstalt, sind die Datenschutzgesetze nur eingeschränkt anwendbar. Es greift das so genannte “Medienprivileg” des § 41 Bundesdatenschutzgesetzes. Die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen wird in diesem Bereich von der Rundfunkdatenschutzbeauftragten beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) kontrolliert.

Werden darüber hinaus Daten beim allgemeinen Betrieb der Sendeanstalt verarbeitet, unterliegen diese der Kontrollbefugnis des Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit. Dazu zählt auch die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Einzug der Rundfunkgebühren durch die Gebühreneinzugszentrale (GEZ).

Die Adresse der Rundfunkdatenschutzbeauftragten des rbb und weitere Kontaktdaten finden Sie hier.