Corner-top-right-trans
Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Nr. 6 - Auskunfteien

Auskunfteien sammeln Informationen über die wirtschaftliche Betätigung, Kreditwürdigkeit und Zahlungsfähigkeit von Unternehmen und Privatpersonen. Diese Informationen werden in Dateien gespeichert und gegen Entgelt an anfragende Stellen schriftlich oder im automatisierten Verfahren weitergegeben. Ein großer Teil der Auskunftstätigkeit betrifft Unternehmen, die sich über andere Unternehmen informieren wollen. Auskünfte werden aber auch in einem erheblichen Umfang über gewerblich tätige Einzelpersonen sowie über Privatpersonen erteilt.

Soweit Auskunfteien Daten mit Personenbezug verarbeiten und nutzen, müssen sie gesetzliche Datenschutzbestimmungen einhalten, über die dieser Ratgeber informiert.

Broschüre zum Downloaden:
Ratgeber Nr.6 – Auskunfteien – Stand: 07/2013Pdf